Fitness

Mach mal Bildschirmpause

 

P_20151124_180712

Die Arbeit im Büro gesund gestalten

Bildschirmarbeit mag zwar auf den ersten Blick nicht besonders anstrengend sein, sie ist aber trotzdem eine große und häufig unterschätze Herausforderung für Körper und Geist. Den ganzen Tag sitzend zu verbringen, dafür sind wir definitiv nicht geeignet. Rückenschmerzen, Verspannungen im Schulter und Nackenbereich, Augenprobleme, Schlafstörungen um nur einige der Auswirkungen zu nennen sind quasi vorprogrammiert. Doch was dagegen tun?

Neben einer ergonomischen Gestaltung des persönlichen Arbeitsplatzes rate ich dir dringend zu geplanten, regelmäßigen Unterbrechungen deiner Bildschirmarbeit. Empfehlungen sprechen hier gar von 10 Minuten pro Arbeitsstunde.

Pausen sind keine verlorene Arbeitszeit, ganz im Gegenteil, da sie vorzeitiger Ermüdung vorbeugen, sie sind der Garant für effektives Arbeiten. Länger als 2 Stunden solltest du auf keinen Fall ununterbrochen am Bildschirm arbeiten und mach nicht erst dann eine Pause wenn du dich bereits müde fühlst.

Gestalte deine Bildschirmpause immer aktiv. Aufstehen, bewegen, dehnen, sowie kleine Mobilität- und Entspannungsübungen sind die Mittel der Wahl.

Weiterführende Information findest du bei http://www.ergo-online.de

2 Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com