running

run for fun – da geht noch was

da geht noch was

run for fun – da geht noch was

Laufen ist ja prima, aber da geht noch etwas mehr. Verbinde deine nächste Ausdauereinheit mit einigen Kräftigungsübungen und schon bekommst du ein abwechlungsreiches Ganzkörperworkout.

Kurz mobilisieren, aufwärmen und los geht es. Du läufst in einem lockeren Tempo, aber immer nach 400 – 500 Meter unterbrichst du deinen Lauf und wählst die nächste Übung aus der folgenden Liste aus:

  • Strecksprung
  • Ausfallschrittwechselsprung
  • 50m Sprint
  • Standwaage
  • Froschsprung
  • 50m Sprint
  • Hock-Streck-Sprung mit Liegesütz (burpee)
  • breite Kniebeuge, 180° seitlich umsetzen
  • 50m Sprint
  • Liegestütz
  • Snowboarder (breite Kniebeuge, hochspringen, 180° drehen)
  • Ausfallschritt rückwärts

Wiederhole jede Übung 5x (beidseitig), die Standwaage 30s (beidseitig), die 50m Sprints machst du nur 1x.

 Zum Abschuss noch 10x burpee, dann locker auslaufen und fertig.

 

Einen Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com