training

Seilspringen – Workout

Seilspringen – Seile

Seilspringen ist ein alter Hut, klar, aber extrem wirkungsvoll. Wenn du also gerade auf der Suche nach einem fordernden Workout bist, das deinen Kreislauf mal wieder so richtig in Fahrt bringt, dann, aber nur dann solltest du jetzt weiterlesen.

Vorbereitung

Außer einem Sprungseil benötigst du nur noch einen Timer und dann kann es im Prinzip schon losgehen. Noch etwas die Gelenke mobilisieren und dann ran ans Seil. Da Seilspringen dann aber auf Dauer doch etwas anstrengend ist kombiniere ich es gerne mit einigen Körpergewichtsübungen.

Übungen

Hilfsmittel benötigst du für nachfolgende Übungen nicht. Der Schwerpunkt meiner heutigen Auswahl liegt dabei auf der Verbesserung der Rumpfstabilität sowie der Kräftigung von Schulter/Armmuskulatur.

Seilspringen und Körpergewichtsübungen

Durchführung

Jetzt noch den Timer auf 50 s Belastung / 10 s Pause eingestellt und los.

Seilspringen – Timer ready to go

Ablauf

  • 50 s Seilspringen
  • 10 s Pause
  • 50 s Übung 01
  • 10 s Pause
  • 50 s Seilspringen
  • 10 s Pause
  • 50 s Übung 02
  • …usw…

In 12 Minuten bist du somit mit dem ersten Durchgang fertig, abschließend 2 Minuten aktive Pause mit leichten dynamischen Dehnübungen. Das Ganze wiederholst du noch zweimal und schon kommst du in Summe auf 15 Minuten Seilspringen, ganz ordentlich für den Anfang.

Viel Spaß bei Workout.

Werbung

2 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com