testing

HAMMER Boxsack Premium Black Kick – Test

Black Kick

HAMMER Boxsack Black Kick

Fakten

  • Material: Kunstleder
  • Länge: 150 cm
  • Gewicht: ca. 40 kg
  • Füllmaterial: Stoffreste (Reißverschlusszugang)
  • Aufhängung: verchromte Stahlketten mit Drehwirbel

HAMMER Boxsack Black Kick

Aufhängung

Erster Eindruck

  • hochwertig verarbeitet
  • angenehme Härte der Füllung
  • auch für Kicktechniken geeignet
  • keine Dellenbildung
  • der Drehwirbel verhindert ein verdrillen der Aufhängung

Bewertung (nach ½ Jahr)

Nach einiger Zeit sackt die Füllung etwas zusammen. Dies ist aber kein Problem, da durch den Reißverschluss an der oberen Seite des Boxsackes jederzeit neues Material (Lumpen) nachgestopft werden kann.

IMAG1765

Reißverschluss

Es sind keinerlei Verarbeitungsmängel zu erkennen, alle Nähte sind intakt und auch das Kunstleder fühlt sich immer noch sehr wertig an.

Für die Aufhängung habe ich zusätzliche eine Anti-Shock-Feder benutzt. Diese soll verhindern, dass Schwingungen und Vibrationen in die Decke eingeleitet werden.

Feder

Bad Company Anti-Shock-Feder

Ich habe zwar eine Raumgröße von 240 cm zur Verfügung, aber durch die zusätzlich benutzte Anti-Shock-Feder hing der Boxsack etwas zu tief. Aus diesem Grund musste ich die Aufhängeketten mittels Kabelbinder etwas kürzen.

Aufhängung

Kürzen der Aufhängeketten

Dieser Boxsack ist in verschiedenen Längen zwischen 100 cm und 180 cm erhältlich. Ich empfehle die 150 cm Variante, denn diese hat genügend Eigengewicht um stabil zu hängen und kommt daher nicht so schnell ins schwingen. Die Raumhöhe sollte mindestens 240 cm sein.

Ich bin auf sehr zufrieden mit diesem Boxsack von der Firma Hammer. Er hat ein gutes Kosten/Qualitätsverhältnis und ist für meine Ansprüche (Fitnessboxen / Taekwondo) hervorragend geeignet.

Partnerlink
Boxsack Black Kick
Anti-Shock-Feder

2 Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com