testing

Slingtrainer Test – Variosling Rotate 2 – Prototype

p_20150924_164244-1

Dieser Beitrag ist ein anwendungsspezifischer Produkttest des Slingtrainer Variosling Rotate 2. Dieser Slingtrainer ist derzeit noch ein Prototype und wurde mir von der Firma Variosling für die Dauer des Tests kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

Lieferumfang

Slingtrainer

Variosling Rotate 2

Wie schon gesagt ist der Rotate 2 noch in der Erprobungsphase, deshalb beinhaltet die Lieferung auch nur den Slingtrainer selbst. Eine Produktbeschreibung, Sicherheitshinweise, Übungsanleitungen oder eine Aufbewahrungstasche sind noch nicht verfügbar.

Im wesentlichen besteht der Slingtrainer aus folgenden Komponenten:

  • 1 x Bandschlaufe für die Aufhängung, inklusive Karabiner
  • 1 x Seilrolle
  • 2,5 Meter Seil (10 mm Durchmesser)
  • 2 x Handgriff und Fußschlaufenelement

Variosling Rotate

Seilrolle inklusive Karabineraufhängung

Variosling Rotate 2 - Seilrolle

Seilrolle – Seitenansicht

Variosling Rotate 2

Klemmmechanismus für das Handgriffelement

Variosling Rotate 2

Klemmmechanismus – Rückseite

Variosling Rotate 2

Handgriff und Fußschlaufenelement

Prototype

Das wirklich Neue am Variosling Rotate 2 ist der Verstellmechanismus. Die Längenverstellung erfolgt nicht mehr zentral am Aufhängeband, sonder direkt an den Handgriffelementen. Der Klemmmechanismus ist von außen nicht genau erkennbar, aber mit ziemlich hoher Sicherheit handelt es sich hierbei um den altbekannten, klassischen Prusikknoten. Dieser Knoten zieht sich unter Belastung zusammen und klemmt, wird er entlastet kann er wieder verschoben werden. Viele Selbstbau-Slingtrainer arbeiten nach diesem Prinzip. Auch beim Rotate 2 funktioniert dies sehr gut. Die Länge lässt sich bei Bedarf schnell und einfach einstellen und es gibt auch kein „Nachrutschen“.

Seilrolle und Seil sind jeweils hochwertige Komponenten aus dem Klettersport. Als Handgriff und Fußschlaufenelement werden die altbewährten Variosling Komponenten eingesetzt. Auch an der handwerkliche Verarbeitung gibt es absolut nichts zu bemängeln. Ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist vielleicht das leicht elastische Verhalten des Slingtrainers im Vergleich zu in dieser Beziehung stabileren Bandkonstruktionen.

Kritik

  • Die einzelnen Elemente sind leider nicht mehr einfach austauschbar.
  • Der Klemmmechanismus ist fest vernäht ist, dies mach eine innere Reinigung unmöglich.
  • Der Klemmmechanismus, sowie das Seil streift bei manchen Übungen unangenehm an den Armen. Dies finde ich ist z.B. beim Variosling Professional besser gelöst.

Fazit

Ich habe nun einige Trainingseinheiten mit dem Variosling Rotate 2 absolviert und insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Handhabung. Sollten obige Kritikpunkte optimiert werden, dann glaube ich könnte dieser Slingtrainer ein Verkaufserfolg werden. Dies hängt natürlich wie immer auch von einer attraktiven Preisgestaltung ab.

Hier geht es zu meinem Slingtrainer Test – Variosling Professional

Partnerlink
Variosling Sling Trainer Professional

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com