running

Trail Running – was ist das?

Eines vorweg, es gibt nicht das eine einzige Trail Running. Trail Running ist vielmehr ein  Oberbegriff für viele unterschiedliche Laufformen, wobei aber allen diesen Variationen eines gemein ist, das Laufen abseits des Asphalts. Ein Trail fängt da an, wo die Straße aufhört. Trail Running ist dabei weder etwas komplett Neues noch ist es ein Extremsport per se. Natürlich sind da die Ultraläufe in den Alpen, aberdas gemütliche Joggen im Park kann ebenfalls ein Traillauf sein.

20160627_200619.jpg

Trail Running – ein Naturerlebnis

Ausgetretenen Pfaden folgen oder gleich quer durch das Gelände laufen – das ist Trail Running. Auf Wald- und Wiesenwegen, einsamen Singletrails, auf Stein- und Geröllpfaden oder am Strand, die Untergründe variieren und damit ist Trail Running vermutlich die ursprünglichste aller Laufformen. Schon unsere Vorfahren, die wohl ersten Trailrunner, legten auf ihrer Nahrungssuche als Jäger und Sammler täglich zwischen 20 und 40 Kilometer auf diese Art und Weise zurück.

fotor_146746410061899.jpg

Trail Running – auch einmal stehen bleiben

Wie schon gesagt, Trail Running lässt sich nur schwer in eine einzige Schublade packen. Ich habe mal die wichtigsten Begrifflichkeiten zusammengetragen und mit einer kurzer Erläuterung versehen. Allerdings lassen sich die Disziplinen nicht immer ganz klar gegeneinander abgrenzen, die Übergänge sind durchaus fließend.

fotor_146746466902952.jpg

Trail Running – Wanderweg

On Trail Running – dies ist wohl die häufigste Form des Trail Runnings. Der Läufer folgt den mehr oder weniger gepflegten Wegen in der Natur. In Deutschland gibt es weit über 200.000 km Wanderwege, das ist ideales Terrain für On Trail Running.

kleine Hindernisse

Trail Running – Crosslauf selbstgemacht

Crosslauf – findet auf einem abgesteckten Parcours, meist auf technisch einfachen Wald- und Wiesengelände, statt. Hindernisse wie z. B. quer liegende Baumstämme sind aber durchaus üblich und das Salz in der Suppe.

IMAG1855

Trail Running – Training für den nächsten Hindernislauf

Hindernislauf – hier geht es teils querfeldein, teils auf Wegen und Pfaden über natürliche und künstliche Hindernisse aller Art. Die Beliebtheit dieser Rennen (z.B Strongmanrun, Tough mudder, Spartan Race) hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Dies lässt sich wohl am besten durch die einzigartige Atmosphäre, die bei diesen Rennen herrscht erklären. Das gemeinsame Erlebnis, Spaß und Teamgeist stehen im Vordergrund eine gute Zielzeit ist für viele der Teilenehmer eher zweitrangig.

Speed Hiking – das ist die athletische Form des Wanderns. Mit leichter Ausrüstung unterwegs sein in anspruchsvollem Gelände, unterstützt durch Stöcke bietet das schnelle Gehen eine abwechslungsreiche körperliche Herausforderung, kombiniert mit intensivem Naturerlebnis.

fotor_146746449057130.jpg

Trail Running – oben auf dem „Berg“

Berglauf – wie es der Name schon andeutet, gestartet wird im Tal, das Ziel ist am Berg. Die Laufstrecke folgt häufig den vorhandenen Forststraßen und Wanderwegen. Für den Rückweg steht nur manchmal eine Bergbahn oder eine andere Transportmöglichkeit zur Verfügung, sonst heißt es nach Rennende wieder zurück ins Tal laufen.

Skyrunning – ist die extreme Variante des Berglaufes, in Höhen ab 2000 Meter mit Steigungen über 30% und leichten Klettereinlagen bis zum Grad II.

fotor_146757130006998.jpg

Trail Running – Laufgenuss pur

Orientierungslauf – hier gilt es definierte Geländepunkte in einer bestimmten vorgegebenen Reihenfolge anzulaufen. Benötigt wird eine spezielle Orientierungslaufkarte, in welcher dann alle Geländegegebenheiten detailgetreu eingezeichnet sind. Den genauen Weg, ob Querfeldein oder doch lieber auf einem Pfad bestimmt jeder Läufer selbst.

IMAG1454

Trail Running – Hindernisse gibt es überall

Urban Trail Running – die Alternative für alle, die jetzt nicht direkt an einem Waldgebiet wohnen. Die Stadt wird zum Sportplatz. Treppen, Bänke, Geländer, usw. sind die Hindernisse die es zu überwinden gilt und gerade am Abend oder an den Wochenenden bieten die Büroviertel genügend Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Lauf. Sightseeing inclusive.

Fehlt noch etwas? Dann schick mir bitte einen Kommentar.

 

9 Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com