general

Mit dem Rad zur Arbeit – oder was nützt das beste Pferd im Stall wenn niemand darauf reitet?

20160914_163359

 

Das Fahrrad – eines der einfachsten und kostengünstigsten Fortbewegungsmittel die ich kenne. Weshalb nutzen nur so wenige diese Möglichkeit für ihren täglichen Arbeitsweg? Eine kleine nicht repräsentative Umfrage in der Mittagspause liefert die Antwort….

… zu dunkel, zu weit, zu anstrengend, ich schwitze, keine Zeit, zu langweilig, mein Rad ist zu billig/teuer, meine Frisur leitet, zu kalt, zu warm, es regnet, es wird regnen, ich muss noch etwas einkaufen/abholen, dauert zu lange, ist doch nur etwas für Alte, mein Rad hat Plattfuß, finde den Helm nicht, hab kein Fahrradschloss, es gibt keinen Abstellplatz, habe heute Abend noch Sport, der Akku meiner Beleuchtung ist leer, es gibt keinen Radweg, ich kann mir ein Auto leisten, habe nichts zum anziehen, möchte mich nicht an der Arbeitsstelle umziehen, ….

Gute Argumente gegen das Radfahren oder vielleicht doch nur Ausreden? Radfahren ist auf jeden Fall eine einfache Art und Weise für mehr Bewegung im Alltag.

14 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com