running

Uhldinger Pfahlbaumarathon 2019 – Wetterglück am Bodensee

Pfahlbau Marathon

14. Uhldinger Pfahlbaumarathon – 11. Mai 2019

Dunkle Wolken, Platzregen und Wind. Die Anreise zum Halbmarathon nach Uhldingen verspricht nichts Gutes. Bei Nieselregen erreiche ich gegen 12:20 Uhr den bereits gut gefüllten Parkplatz am See. Normalerweise ist dieser gebührenpflichtig, doch für Läufer gibt es bei Online-Anmeldung ein kostenfreies Parkticket mit dazu.

Ungefähr 10 Gehminuten sind es noch von hier bis zum Startpunkt am Unteruhldinger Hafen. Der Regenschirm leistet gute Dienste, ob aber das Fischbrötchen unterwegs wirklich so gut war, das wird sich noch zeigen. Lecker war’s auf jeden Fall.

Vor dem Lauf

Kurz vor 12:55 Uhr – die Startunterlagen sind abgeholt. Jetzt noch den Rucksack mit der Wechselkleidung abgeben. Diesen Gedanken hatten andere wohl auch. Kleiner Stau. Doch siehe da, der Nieselregen hört auf. Inzwischen ist es bereits 13:05 Uhr – ein kurzer warm-up muss heute reichen.

Uhldinger Pfahlbaumarathon – gleich geht es los

Auf der Strecke

Nur etwas mehr als 240 Läufer und Läuferinnen befinden sich um 13:15 Uhr an der Startlinie. Einige hat wohl das unsichere Wetter abgeschreckt. Wie dem auch sei, es geht los.

Uhldinger Pfahlbaumarathon – zuerst auf Asphalt

Dank der geänderten Streckenführung, nicht direkt durch das Pfahlbaumuseum, entzerrt sich das Läuferfeld relativ schnell. Die ersten Kilometer ziehen sich flach, auf asphaltieren Straßen und Wegen, immer in Richtung Salem.

Uhldinger Pfahlbaumarathon – aber auch auf Schotter

Nach drei Kilometern die erste von sechs Verpflegungsstellen. Banane, Wasser oder Iso-Getränk. Danach steigt die Strecke kontinuierlich an. Schotter und Asphaltstrecken wechseln sich ab, bis bei Kilometer 7 einer der Hochpunkte der Strecke erreicht ist.

Uhldinger Pfahlbaumarathon – abwechslungsreich

Leicht fallend, dann wieder flacher werdend zeihen die nächsten vier Kilometer schnell vorbei.

Uhldinger Pfahlbaumarathon – es bleibt trocken

Immer wieder neue Ausblicke, hier kann der Uhldinger Pfahlbaumarathon richtig punkten. Es bleibt weiterhin trocken, ab und zu drängt sogar ein kurzer Sonnenstrahl durch die Wolkendecke.


Uhldinger Pfahlbaumarathon – die Hälfte ist geschafft

Die nicht nur landschaftlich abwechslungsreiche Strecke führt nun direkt durch die gepflegte Gartenanlage von Schloss Salem.

Uhldinger Pfahlbaumarathon – durch das Schlosstor hindurch

Die Straßen sind fast schon trocken, nur hin und wieder stört eine kleine Wasserpfütze den Flow.


Uhldinger Pfahlbaumarathon – kann auch Höhnemeter

Gleich nach Schloss Salem steigt die Strecke nochmals merklich an. Doch wer denkt er hätte ungefähr bei Laufkilometer 13, dem höchste Punkt der Strecke bereits alle Höhenmeter eingesammelt und ab hier geht’s nur noch bergab zum Bodensee,


Uhldinger Pfahlbaumarathon – die letzte Steigung

der wird bei Kilometer 17 mit 40 Höhenmeter, verteilt auf 400 Laufmetern, überrascht. Gut wenn jetzt noch ein paar Körner im Tank sind.


Uhldinger Pfahlbaumarathon – das Ziel ist schon in Sichtweite

Das Kloster Birnau lockt mit traumhaft schöner Aussicht auf den Bodensee. Gleich darauf führt die Strecke hinunter über eine feuchte Wiese Richtung See, weiter über den Uferweg, vorbei an herrschaftlichen Häusern, zurück zum Unteruhldinger Hafen, dem Start und Zielbereich.

After Run

Ein Pendelbus zur nächsten Sporthalle mit Duschmöglichkeit ist eingerichtet, das ist mir dann aber dann zu viel Aufwand. Die Laufbekleidung ist schnell gewechselt und bald sitze ich im Festzelt bei Kaffee, Kuchen und Curry Wurst. Spaghetti waren gerade alle.

Zusammenfassung

  • In den 25 Euro Startgebühr sind 6 Verpflegungspunkte auf der Strecke, eine Portion Spaghetti im Ziel, sowie der kostenfreie Parkplatz enthalten.
  • Die Strecke ist lauftechnisch abwechslungsreich, mit insgesamt 277 Höhenmeter teilweise auch fordernd.
  • kostenloser Parkplatz, Toiletten, Umkleide/Duschmöglichkeit mit Pendelbus, Taschenabgabe, Online Anmeldung, alles vorhanden und funktional.
  • Die ersten 3 einer jeder Altersklasse (10er Schritte) sowie die teamstärkste Mannschaft werden prämiert.
  • Die Zeitmessung (brutto&netto) erfolgt mittels in die Startnummer integrierten Transponder.
  • Die Siegerzeit bei Frauen lag bei 1:30, die bei den Männer um die 1:15

Uhldinger Pfahlbaumarathon – blühender Raps

Fazit

Der Uhldinger Pfahlbaumarathon ist ein eher ruhiger, gut organisierter Halbmarathon, ganz ohne Hektik und Gedränge. Eingebettet in einer großartigen Landschaft bietet die ausgesucht schöne und abwechlungsreiche Laufstrecke sehr viel für den Genussläufer.

Anzeige

4 Kommentare

  • Klingt ja sehr, sehr schön!

    Ein Freund hatte mir den schon empfohlen, aber die Veranstaltung kollidiert mit dem Dämmer-Marathon in Mannheim, der zwar landschaftlich nicht so schön ist, aber insbesondere in Seckenheim Stadionatmosphäre über mehrere Kilometer hinweg bietet. Das Wetter war auch in Mannheim trocken, aber kalt – und vor allem windig.

    Prämierung für die jeweiligen Treppchen aller Altersklassen? Ui! Das ist ja toll!

    • Mit deinen Laufzeiten würdest du sicher ganz oben auf dem Treppchen stehen. Ich bin immer schon froh wenn das Ziel noch nicht abgebaut ist, wenn ich ankomme 😀

Einen Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com