training

Bewegst du dich oder trainierst du schon?

IMAG2161

Immer in der gleichen Geschwindigkeit, auf der altbekannten Strecke um den Ententeich laufen, das wird dich auf Dauer nicht voran bringen. Gemütlich die Straße auf und ab joggen, das ist zwar Bewegung, aber kein erfolgreiches, zielorientiertes Training.

Krafttraining ist fest in deinem Trainingsplan verankert? Super! Aber auch hier solltest du dich nicht monatelang mit den selben Gewichten beschäftigen, denn das wird dir kaum noch eine Kraftsteigerung bringen. Du trainierst dann nur noch, um nicht schwächer zu werden.

Noch nie in ihrer Geschichte waren die Menschen so inaktiv wie in der heutigen Zeit. Zwar meinen, laut Umfragen 60% der Erwachsenen, dass sie körperlich aktiv sind, jedoch nur 10-20% erreichen wirklich den Aktivitätsgrad, der ihnen hilft, gesund und fit zu bleiben.

4XF Outdoor FitCamp – Natur, Spaß und hartes Training, Rühl, Binias 2014

Meine Empfehlung  – Trainiere regelmäßig und abwechlungsreich. Wähle dabei eine Trainingsintensität welche dich weder unterfordert noch überlastet und du bist auf dem richtigen Weg zu einem gesundheitsorientierten Fitnesstraining. Denke immer daran, nur auf neue Reize reagiert dein Körper mit Anpassungen.

Partnerlink
Outdoor Fitcamp 4XF

2 Kommentare

  • Damit hast du leider Recht. Viele wollen etwas für die Gesundheit tun. Selbst in meinem Bekanntenkreis höre ich oft, dass sie dann viel zu schnell loslaufen und dann fast schon geschockt sind, wie schnell sie ermüden und stehen bleiben müssen..
    Das vorgenommene Training wird dann schnell wieder beendet, da man gefrustet ist – einfach nur weil man sofort 120% geben wollte und nicht langsam angefangen hat…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com