training

Urban Fitness – cat walk

IMAG1828

cat walk

Auch draußen, an der frischen Luft, bieten sich dir zahlreiche Möglichkeiten wie du dich fit halten kannst. Es muss nicht immer ein Fitnesscenter sein. Eigengewichtsübungen wie burpees, Klimmzüge, frog jumps, sprints, Sprünge, Liegestüze, Laufvariationen, usw. sind probate Mittel für die Verbesserung der Kraftausdauer und der Beweglichkeit.

Nutze Bänke, Treppen, Geländer, Baumstämme, Gräben, Mauern oder Spielplatzgeräte für ein kreatives Workout.

Am meisten Spaß macht dies mit einem Partner oder in einer kleinen Gruppe. Such dir eine Stecke von 4 – 5 Kilometer aus. Lauf los und absolvier alle paar hundert Meter eine oder mehrere Kräftigung- Mobilisation- oder Koordinationsübung.

Du musst für diese Trainingsform nicht einmal extra in den Wald oder Park fahren. Gerade das städtische Umfeld bietet häufig hervorragende Trainingsmöglichkeiten. Aber bitte, achte immer auf deine eigene Sicherheit und hinterlasse alles wieder so wie du es vorgefunden hast.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com