training

Hochintensives Intervalltraining (HIIT) mit Sling Trainer

Schlingentrainer - physioLoop

Sling Trainer – physioLoop

Deine Form stagniert, dein Training ist zu langweilig, zu einseitig? Du möchtest dich mal wieder richtig pushen, deine Muskeln sollen zittern? Alles was du hierzu benötigst ist ein Sling Trainer und 25 Minuten Zeit.

Hoch intensives Intervall Training ist eine Trainingsform die auf eine hohe Belastung in einer kurzen Zeiteinheiten setzt. Wenn dieses Training funktionieren soll, dann musst du aber in den Belastungsphasen auch alles geben. Aber Achtung diese Trainingsform ist wirklich nichts für Bewegungseinsteiger.

Reihe die Übungen aneinander, nimm dir für jede der Übungen 30 Sekunden Zeit und danach 10 Sekunden Pause. Absolviere in den 30 Sekunden so viele Wiederholungen wie du kannst, bei statischen Übungen halte die Position für 30 Sekunden. Der komplette Durchgang dauert somit 6 Minuten, danach erholst du dich für zwei Minuten, bevor du mit dem zweiten Durchgang beginnst. Dein Ziel sind 3 Durchgänge.

Übungen

  • Bergsteiger, im Liegestütz mit den Füßen in den Schlaufen des Sling Trainers, wechselseitig ein Knie zum Brustkorb führen, dabei den Körper gerade lassen
  • Liegestütz mit den Füßen in den Schlaufen des Sling Trainers, Arme beugen bis der Brustkorb knapp über dem Boden ist, dann explosiv nach oben drücken.
  • Rudern, mit den gestreckten Armen nach hinten in den Sling Trainer hängen, jetzt soweit nach vorne gehen bis der Körper zirka 45° zum Boden geneigt ist, die Arme beugen und dabei eng neben den Brustkorb ziehen.
  • Kniebeuge mit Sprung, mit den gestreckten Armen den Sling Trainer gespannt halten, in die tiefe Kniebeuge gehen dann und explosiv nach oben springen.
  • Beckenheben, in der Rückenlage die Fersen in die Schlaufen des Sling Trainers stecken, Hüfte anheben, so dass der Körper eine gerade Linie bildet, aus dieser Position die Fersen Richtung Gesäß führen.
  • Fly, mit nach vorne gestreckten Armen, die Hände an den Handgriffen, den Körper zirka 30° nach vorne neigen, in dieser Position bleiben, jetzt die Arme zur Seite führen und wieder heranziehen, die Arme bleiben gestreckt.
  • Ausfallschritt (li/re), einen Fuß in die Schlaufe des Sling Trainers, den anderen Fuß etwas davor abstellen, Kniebeugen bis der Oberschenkel des vorderen Beines parallel zum Boden ist.
  • Unterarmstütz, mit den Füßen in den Schlaufen des Sling Trainers, Core anspannen, gerade bleiben, diese Position halten.

Hinweise: Wärme dich vorher auf und achte immer auf eine kontrollierte und saubere Ausführung der jeweiligen Übung. Qualität vor Quantität.

Trainiert habe ich mit dem Sling Trainer superSling von physioLoop.

9 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com