training

HIIT – Fitnessboxen

Boxhandschuhe

Der kalte Nordostwind treibt einen heute ja nicht gerade vor die Haustür. Aber deshalb auf eine Trainingseinheit verzichten? Auf gar keinen Fall. Wie wäre es denn mit einer Runde Fitnessboxen? Ausdauertraining einmal anders. Nur du, der Boxsack und ein Timer.

verbessere deine Ausdauer

Gerade wenn dir Laufen oder Fahrradfahren vielleicht zu langweilig erscheinen, dann schnapp dir hin und wieder ein Paar Boxhandschuhe. Fitnessboxen, das steht für ein umfangreiches und vielfältiges Training, welches den Muskelaufbau und den Fettabbau fördern kann. In Kombination mit HIIT genau das Richtige um sich mal wieder voll auszupowern.

perfektes Ganzkörpertraining

Regelmäßige Treffen mit dem Sandsack dienen der Verbesserung von Herz-Kreislaufsystem, Kraft, Ausdauer, Selbstvertrauen, Disziplin sowie Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit.

jede Menge Vorteile

Aber bitte nur mit professioneller Anleitung und entsprechender Ausrüstung. Viele Boxclubs oder Fitnessstudios  haben Fitnessboxen im Angebot, einfach mal ausprobieren. Und wenn es dir Spaß macht, dann findet sich bestimmt auch noch ein Platz für einen Boxsack in deinem Homegym.

HIIT Trainingsplan Fitnessboxen

kurz aufwärmen und los geht es mit:

  • Jab
  • Punch
  • hook

ganz wie es dir beliebt, links recht, alle Kombination sind möglich. Lass dir was einfallen, aber bleib immer in Bewegung. Fußwechsel und die Deckung dabei nicht vergessen.

  • Belastung: 40 s Vollgas
  • Pause: 2o s
  • Dauer: 12 min

In den Belastungsphase Vollgas geben. Nur so profitierst du von den Vorzügen eines High Intensity Intervall Trainings (HIIT). Aber bitte beachte, diese sehr intensive Trainingsform ist für Bewegungseinsteiger nur bedingt geeignet.

 

7 Kommentare

  • Seit meinem 5ten Lebensjahr treibe ich Sport. Fussball, Handball, Taekwondo, Sqausch, Spinning usw. Als ich letztes Jahr mal eine „Probestunde“ Fitnessboxen ( http://www.krav-maga-krefeld.de/fitness-boxen.html ) getestet habe, dachte ich vorher: Naja ich bin Fit was soll schon werden…… Leute Leute, ich bekam nach der Stunde meine Arme nicht mehr hoch und hatte 4 Tage Möööörder Kater. 😉
    Einfach Hammer dieses Traing!

  • Ja Boxen hat schon was. Man sollte, gerade für den Anfänger aber erwähnen, das man es erstmal langsamer angehen lassen sollte. Denn viele belasten die Handgelenke falsch ( wird beim Fitnessboxen überhaupt mit Handbandagen gearbeitet ? ), schlagen nicht gerade und das kann dann mal böse aua machen.

    • Mit Boxen ist es so wie mit jeder Sportart, langsam anfangen und zuerst die korrekte Technik lernen. Einfach wild auf den Boxsack dreschen ist der Gesundheit sicher nicht förderlich. Bei den Bandagen hat jeder so seine Vorlieben. Ich verwende sie eigentlich immer am Sandsack, liegt aber auch an meinen leichten Boxhandschuhen.

Einen Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com