running

einfach mal Gas geben – Bergsprints

Bergsprints

Warum überhaupt?

Möchtest du

  • die Lauf Ergonomie optimieren
  • die Kraftausdauer steigern
  • die Koordination verbessern
  • die Laufgeschwindigkeit steigern

oder dich nur mal wieder so richtig Auspowern und dies bei minimalem Zeiteinsatz? Dann solltest du unbedingt Bergsprints in dein Training integrieren. Diese intensive Trainingsform ist genau das richtige gegen aufkommende Langeweile.

Sprinten heißt Vollgas

Volle Intensität und maximales Tempo. Bist du bereit dafür? Locker nach oben laufen – nein, das kannst du gleich vergessen, lass es besser.

Hügelsprints

Durchführung

Du benötigst keinen steilen Berg, nur eine kontinuierlich ansteigende Strecke mit ca. 5% – 10 % Steigung. Am besten integrierst du die Bergsprints am Ende einer lockeren Laufeinheit. Los geht’s! 10 Sekunden Sprint, dann wieder locker langsam zurück zum Startpunkt gehen. Lass dir Zeit dabei. Beginne mit 5 Wiederholungen.

Achtung

Deine Muskulatur muss auf diese Belastung vorbereitet sein. Aufwärmen ist unabdingbar. Achte auch auf eine aufrechte Körperhaltung und neige dich nicht nach vorne.

Ich bin mir sicher am nächsten Tag wird sich deine Bein- und Gesäßmuskulatur bedanken.

Anzeige

Einen Kommentar hinterlassen

%d Bloggern gefällt das:

Fit bleiben ist angesagt!

Folge mir jetzt kostenlos mit Deinem Wordpress.com Account und verpasse keinen Beitrag mehr!

Follow crossboxsports on WordPress.com